KLETTERN UND BOULDERN IN ZEITEN VON CORONA

Start der 2G-Regel ab dem 22.11.21 in Schleswig Holstein

Damit wir die Vorgaben der ab 22.11.2021 geltenden Landesverordnung Schleswig-Holsteins einhalten, beachtet vor eurem Besuch bitte Folgendes:

👉 Zugang ausschließlich für Personen, die einen vollständigen Impfschutz oder eine Genesung nachweisen können. Dieses ist nur in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass oder Führerschein) zulässig.
👉 PCR oder Antigen-Tests werden nicht mehr anerkannt. Somit ist ein Zutritt in den Nordbloc mit einem negativen Test nicht möglich.

Ausnahmen:

👉 Für Minderjährige gilt eine Ausnahme, diese können weiterhin mit einem negativen Testergebnis an dem 2G Angebot teilnehmen. Hierfür sind Antigen-Tests (24 Stunden Gültigkeit) und PCR-Tests (48 Std. Gültigkeit) notwendig.
👉 Die Schulbescheinigungen über die Teilnahme an einem regelmäßigen Testprogramm werden anerkannt und sind mit einem negativen Testergebnis gleichzusetzen.
👉 Duschen und Umkleiden sind eingeschränkt geöffnet. Kommt, wenn möglich, schon umgezogen. Ist das nicht möglich, beachtet bitte die jeweiligen Vorgaben der einzelnen Hallen.
👉 Achtet bei eurer Kleiderwahl bitte darauf, dass wir häufig Stoß- bzw. Kreuzlüften werden

Hygienemaßnahmen:

💚 Wir empfehlen weiterhin das Tragen eines Mund-Nasenschutzes. Ebenfalls empfehlen wir, den Abstand zu anderen Sportlern*innen einzuhalten.
💚 Vor dem Check-in ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes und Einhalten des Abstandes von 1,5 m auch nach dem Einführen von 2G vorerst nicht aufgehoben.
💚 Gängige Hygienemaßnahmen wie: Regelmäßiges waschen und desinfizieren der Hände, Husten und Niesen in die Armbeuge und den körperlichen Kontakt zu minimieren, sollen weiterhin eingehalten werden.